Zum Inhalt springen

Anna Hiesinger springt zum Titel und zur U18 EM

Das Grenzlandstadion in Mönchengladbach erwies sich als gutes Pflaster für den Leichtathletiknachwuchs des OHGs bei den nationalen Titelkämpfen der U18 am vergangenen Wochenende.

Im Stabhochsprungfeld der U18 Mädels ging Anna Hiesinger (LAZ Ludwigsburg) als Titelverteidigerin erneut auf Medaillenjagt.  Sie trotzte den schwierigen Bedingungen mit wechselndem böigem Wind souverän und überquerte als einzige Athletin alle ihre Sprunghöhen im ersten Versuch. Nur noch alleine im Wettbewerb verbleibend, glückte ihr dann auch ein sauberer Sprung über die 4,00 Meter. Die Höhe von 4,11 Meter waren bei diesen Bedingungen dann nicht mehr drin. “Ich bin sehr stolz auf mich, dass ich es heute bei den schwierigen Verhältnissen so gut gemeistert habe und jetzt zur EM fahren darf” Als Deutsche Jugendmeisterin und aktuell Zweitbeste Europäerin, geht es für sie nun das erste Mal aufs internationale Parket. Sie wird die deutschen Farben bei der U18 EM im slowakischen Banská Bystrica (18.-21.07.) vertreten.

Henri Massing (MTV Stuttgart) konnte im Dreisprung der U18 Jungen ebenfalls überzeugen. In seinem zweiten Versuch steigerte er seine Bestleistung auf 13,60 Meter und belegte damit Platz fünf.