Ethik auf dem Boden- Wie soll das denn gehen?

Am Donnerstag, den 9. Dezember 2021 setzten die Ethik Klassen der Stufe 9 des Otto-Hahn-Gymnasiums eine besondere Aktion mit Wow-Effekt um. In der vorigen Woche äußerten sich die Schüler über den ständig auftretenden Vandalismus an Schulen und die Gründe, welche dahinter stecken könnten.

Wie kommt es zu Vandalismus? Warum vandaliert man? Was kann man gegen ihn unternehmen? Wie kann man das Schulleben bessern?

Gemeinsam überlegten sich daher die Ethiklehrerinnen ein kleines Event, die das Schulklima nach zwei stressigen Lockdowns und Unwissenheit, in welche Richtung uns die Zukunft hinführt, aufmuntern sollte. In der vergangenen Woche im Ethikunterricht, während alle anderen Schüler des OHGs im Unterricht waren, schlichen die Neuntklässler auf den Schulhof. Dort malten sie motivierende Sprüche wie <<Zeig Mut ohne Wut>> oder <<Du bist nicht allein>> auf den Boden. Als der Unterricht zu Ende war, gingen langsam Mitschüler auf die Gemälde zu und bewunderten diese mit großen Augen. Das Ziel der Aktion war erreicht, ein erfolgreicher Tag am OHG!

Text: Fenja Höynck